Sprungziele
Inhalt

„Die Spielleute“ des Theaters der Hansestadt Wismar gründeten sich im Jahr 2017.

Es waren zunächst sieben Mitglieder. Der Laiengruppe war es wichtig ein Konzept zu entwerfen, dessen Strukturen von Anfang an auf demokratischen Grundsätzen basiert. So beschließen die Mitglieder zusammen mit ihrer Leiterin Katharina Waldmann gen. Seidel welche Theaterstücke gespielt werden und tragen auch alle gemeinsam zum Erfolg der Aufführungen bei. Die Spieler werden bei der Produktion professionell unterstützt und begleitet, auch über ein einmaliges Projekt hinaus. Das Programm der „Spielleute“ reicht von Kindertheater, moderner und klassischer Werke, bis hin zu Performances und experimentellen Formaten. Jeder der über 18 Jahre ist kann mitmachen, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen.

Anmeldung unter: Telefon: 03841 3260412 oder Mobil: 0170 455 14 39

Ihre erste Theaterproduktion war das Weihnachtsmärchen „Der gestiefelte Kater“ im Jahr 2016



2018 folgte die Komödie „Zum Teufel mit dem Plan“



2019 folgte die Slapstick-Produktion als Maskentheater „Ohne Worte“



2019 folgte das Weihnachtsmusical „Die Bremer Stadtmusikanten“



2021 ist das Weihnachtsmärchen „Schneewittchen“ in Planung

nach oben zurück